Kopie von Sunoco.01.jpg

07

PORSCHE 917/30

CAN-AM  RD.8 RIVERSIDE 1973

MFH 1:12 SCALE MODEL

BY ULI HAKENJOS

Turbomonster: Nachdem Porsche mit dem 5 Liter 917 die Sportwagenweltmeisterschaften '70/'71 haushoch gewonnen hatte, beschloss die FIA kurzherhand, ab '72 den Hubraum auf 3 Liter zu begrenzen. Dies besiegelte das Ende der 5 Liter Saugmotoren in dieser Meisterschaft. Porsche liess sich davon nicht beeindrucken und machte nun ordentlich Druck auf dem amerikanischen Kontinent. Druck, was die Turboaufladung des 12 Zylinder Triebwerks anging, aber auch gehörigen Druck auf die Konkurrenz , gegen welche Porsche in der Can-Am Serie antrat. Nach dem Gewinn der Can-Am Meisterschaft 1972 mit dem 917/10 zündete Porsche mit dem 917/30 die ultimative Evolutionsstufe und Mark Donohue gewann mit diesem Fahrzeug überlegen die Meisterschaft 1973 - Mark nannte das in seiner zurückhaltenden Art "the unfair advantage" !

 

Uli konnte es nicht lassen, sich den Nachbau dieser brachialen Fahrmaschine im Maßstab 1:12 vorzunehmen. Genauer gesagt, Chasssis Nummer 917/30-003. Von vornherein war klar, dass sich die faszinierende Technik dieses Boliden nicht unter dem mächtigen GFK Kleid verstecken durfte - jedes, aber auch wirklich jedes Detail des Originals wurde im Modell um den Faktor 12 verkleinert umgesetzt. Dem Basisbausatz der japanischen Edelmanufaktur MFH und dem Teilesatz von MWT wurden annähernd 1000 neue Teile aus Uli's eigener Entwicklung und Fertigung hinzugefügt. Präsentiert wird das Modell "uncovered" auf einem Podest, welches Eins-zu-Eins dem Display aus der "Colors of Speed" Ausstellung im Porsche Museum nachgebildet wurde - der Anblick ist ein Traum für jeden Liebhaber der ewig währenden 917 Faszination und jede Minute der über 800 Stunden Bauzeit wert !