WELLEN

Die Kurbelwelle - die zentrale Welle des Motors, mit dem charakteristischen Zahnrad für den Mittelabtrieb und geschmiedet in einem Stück aus einer 17CrNiMo6 Legierung, ist ein Meisterwerk der Ingenieurs- und Fertigungskunst ! Als 180 Grad Zylinderwinkel-Motor (kein Boxer !) verfügt die Welle über 6 Kurbelzapfen und einem 120 Grad Kröpfungswinkel. Die zur Kupplung und Getriebe führende Antriebswelle nebst Schwungrad liegt unterhalb der Kurbelwelle und treibt zusätzlich die Pumpe für die Trockensumpfschmierung an. Oberhalb der Kurbelwelle befindet sich eine weitere Welle für den Antrieb des Gebläserades, der Zündverteiler und einer Lichtmaschine.  Die Kurbelwelle läuft in Lagerschalen aus speziell beschichtetem Stahl. Die obere und untere Welle laufen in Kugel- und Gleitlager. 

 

Für das Modell wurden die Wellen mittels gedrehten, gefrästen und 3D-gedruckten Teilen gefertigt. Alle Wellen wurden segmentweise aufgebaut, um jedes im Original vorhandene Detail nachbilden zu können. Die Kurbelwelle ist innen hohl ausgeführt und die Pleuelzapfen verfügen über die jeweils zwei Bohrungen für die Pleuelschmierung. Die Lagerschalen für die Kurbelwelle wurden in einem Stück gedreht und danach mittig getrennt. Die obere und untere Welle laufen in echten Kugellagern. Das Schwungrad wurde aus dem Vollen gedreht und gefräst.  Alle Zahnräder sind mit den richtigen Zahnradgeometrien, Zähneanzahl und Übersetzungsverhältnissen zwischen den  Wellen ausgeführt.